Tel:+49 (221) 964 764-0 berboth@berboth.de

Pelletheizung


Die Zentralheizung mit Holzpellets ist ökonomisch und ökologisch.

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff mit CO² -neutraler Verbrennung, da nur soviel CO² abgegeben wird, wie vorher der Baum neutralisiert bzw. aufgenommen hat. Besonders begünstigt sind alle Standorte mit ausreichendem Holzbestand über ganz Deutschland und Europa. Der Holz-Transport benötigt nur kurze Wege – aus dem heimischen Wald! Holz ist daher ein idealer Brennstoff, der zu kleinen Pellets gepresst wird. Dies ist ein weiterer Aspekt für den Preisvorteil und die günstige Energiebilanz. Der Holzbestand und kontinuierlicher Anbau garantieren Versorgungssicherheit mit Pellets in die weite Zukunft.

Die Vorteile

  • Hoher Wirkungsgrad von mehr als 90 % und emissionsarm.
  • Automatische Dosierung der Pellets aus Vorratsbehälter – kein mühsamer Transport und keine lästige Reinigung.
  • Behagliche Wärme.
  • Mehr Komfort und Lebensqualität.
  • Kombinierbar mit anderen Wärmeerzeugern, z. B. Solaranlagen.

Hinweis: Wegen des Raumbedarfs der Anlage und des Lagerraums der Pellets sollte die Pelletheizung beim Neubau eines Hauses eingeplant werden. Bei der Modernisierung einer Anlage muss nicht benötigter Kellerraum ausreichend zur Verfügung stehen.