Tel:+49 (221) 964 764-0 berboth@berboth.de

Wärmepumpen


Da steckt kostenlose Energie drin: in der Erde, im Wasser und in der Luft!

Der Einbau einer Wärmepumpe empfiehlt sich idealerweise bei der Neuplanung eines Hauses. Wärmepumpen nutzen Wärme aus dem Erdreich oder der Umwelt. Sie reduzieren die Importabhängigkeit von Öl und Gas und beugen so Preissteigerungen bei der Erzeugung der Heizenergie vor. Die Umwelt wird durch die Wärmepumpe geschont, da sie vor Ort emissionsfrei arbeitet. Wärmepumpen sparen Energiekosten.

Funktionsprinzip der Wärmepumpe

Das verdampfende Kältemittel entzieht der Umgebung Wärme, die Verdichtung des Kältemittels erfolgt im Kompressor (z. B. mit Strom). Die Wärme wird an das Heizungswasser abgegeben, das Kältemittel kondensiert. Nach der Entspannung und Abkühlung des Kältemittels wird es zur erneuten Verdampfung geführt.

Wärmepumpen arbeiten nach 3 verschiedenen Systemen:

  • Sole /Wasser-Wärmepumpe Mit Erdsonden oder Erdreichkollektoren kombinierbar. Mit oder ohne eingebauten Warmwasserspeicher. Effiziente Raumkühlung durch freie Kühlfunktion möglich.
  • Wasser /Wasser-Wärmepumpe Besonders korrosionsfester Verdampfer erforderlich. Mit oder ohne eingebauten Warmwasserspeicher. Effiziente Raumkühlung durch freie Kühlfunktion möglich.
  • Luft /Wasser-Wärmepumpe Besonders geeignet für die Sanierung, da die aufwendige Wärmequellenerschließung entfällt. Kühlung durch Umkehr des Kältekreises möglich.
8-Waermepumpe

Sole/Waser-Wärmepumpe mit Erdsonden
9-Luftwasserwp

Modernisierung mit Luft/Wasser-Wärmepumpe